Wie wichtig ist das Handy fürs Privatleben? Ein Gedicht darüber

Das Handy liegen gelassen auf dem Autodach,
als Hundespielzeug zweckentfremdet, über das die Seele lacht!
Passwort zwischenzeitlich wohl verschlampt,
Gerät ausgeschaltet, wenn’s das Herz nicht entflammt?

Extremnutzung, vom Provider abgeschaltet wegen seines Schattendaseins –
die Nutzung bleibt meist nicht durchgehend eins zu eins!
Für Notfälle ist er schon wichtig, des Mobiltelefons Besitz –
und für all die Späße von Susi und Fritz.

Liebes-SMS in Versform mit Romantik-Text,
diverse Chat-Themen wie Fußball, Politik oder Sex –
doch auch das Katzenbild ist rasch geteilt,
während der Pizzabote in Richtung Homezone eilt!

 

Tipp: Geben Sie Ihre ganz individuellen Gedichtwünsche für Freunde, Eltern & Co. im Shop von Geburtstagsgedicht24.de in Auftrag!

 

Image by Azmi Talib from Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

*
*
Du kannst folgende <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr>-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>