Ausgangssperre nutzen – so profitieren deine (zukünftigen) Freunde vom Lockdown

Ausgangsbeschränkungen wie die Ausgangssperre in Baden-Württemberg oder die, die ab Mittwoch, 09.12. in Bayern gilt, sorgen für Enttäuschung im Privatleben: Personen, die sich noch vor kurzer Zeit vorgenommen hatten, ihren Freundeskreis auszubauen oder vorhandene Freundschaften in der Weihnachtszeit einmal wieder so richtig zu pflegen, sind mit zahlreichen einsamen Tagen konfrontiert. Doch auch diese Epoche kann langfristig gesehen genutzt werden, um neue Freunde zu finden! Ganz nebenbei werden auch dein Berufsleben und deine Gesundheit von den Tipps in diesem Artikel profitieren.

Während der Ausgangssperre mehr Selbstzufriedenheit erlangen

Gibt es Dinge, über die du dich an dir selbst ärgerst? Beispielsweise wolltest du dich schon länger einmal mit dem Thema Typberatung beschäftigen, oder die 10 kg, die du in diesem Jahr zugenommen hast, bist du immer noch nicht los? Jetzt ist die perfekte Zeit gekommen, um aufgeschobene Probleme zu lösen. So kannst du beispielsweise auch ausgiebig Ratgeber lesen, die Lösungen für einzelne Probleme in deinem Leben bieten, und an deiner Persönlichkeit arbeiten (hierfür bietet sich z. B. die Kindle-Flatrate mit kostenlosem Probemonat an).

Die Wohnung auf Vordermann bringen

Stören dich schon seit längerer Zeit bestimmte Dinge an deiner Wohnung? Möglicherweise wurden diese vielleicht auch schon einmal von deinen Gästen bemängelt? Jetzt hast du endlich genügend Zeit, um kleine Schönheitsreparaturen vorzunehmen (beispielsweise kleine Flecken an den Wänden mit Farbe zu überstreichen) oder einiges in der Wohnung zu optimieren. Auch was deinen Alltag anbelangt, gibt es sicher noch Dinge, die man in der Praxis besser gestalten könnte: Fühlst du beispielsweise häufig gestresst, weil du stets befürchtest, etwas zu vergessen, dann kann ein einfacher Wandkalender, in den du deine tägliche To-Do-Liste schreibst, für mehr Gelassenheit sorgen. Und wenn du gern kleine Gegenstände in deiner Wohnung verschlampst, dann kaufe dir doch einen günstigen Aufbewahrungsbehälter wie etwa einen hübschen Korb, in den du stets deine wichtigsten Dinge legst. So erlangst du im Nu eine zufriedene Aura!

Weitere Inspirationen:

  • Gibt es Stellen in der Wohnung, an denen aus Zeitmangel schon lange nicht mehr gründlich geputzt wurde? Das können Fugen sein oder Stellen hinter Schränken.
  • Seit Bezug der Wohnung warst du gefühlt durchgehend im Stress? Dann kannst du die Einrichtung jetzt endlich zur Vollendung bringen!
  • Lassen sich die Wohnräume schon mit ein paar Deko-Elementen etwas freundlicher gestalten? Hierzu kann man auch Rabatt-Aktionen diverser Online-Shops nutzen.

Zwischenfazit: Die Dinge, die du zum Aufmöbeln deiner Wohnung benötigst, wie beispielsweise Farbe, Pinsel, neuer Spiegel etc. kannst du im Internet bestellen. So werden deine eigenen vier Wände für Gäste wesentlich einladender und werfen ein gutes Licht auf deine Persönlichkeit. Auf deine Ausstrahlung wird es sich in jedem Fall positiv auswirken, wenn du dich in deinen eigenen vier Wänden pudelwohl fühlst!

Abnehmen

Unabhängig von Corona kennen wir diese Situation: Gegen Ende des Jahres haben wir meist nicht genügend Motivation, um an unserer Figur zu arbeiten. Die Weihnachtszeit lockt mit Plätzchen, Lebkuchen, Glühwein, Gänsebraten… Doch wenn wir außerhalb der Weihnachtsfeiertage eine Ausgangssperre befolgen, haben wir eigentlich keine Ausrede mehr, um die Zeit NICHT zum Abnehmen zu nutzen. Als schlanke Person kommt man bei anderen Menschen wesentlich besser an. Deshalb hat man es nicht nur wesentlich leichter, Freunde zu finden, sondern auch einen neuen Partner für sich zu gewinnen oder bei einem Vorstellungsgespräch einen souveränen Eindruck zu hinterlassen.

Umstylen

Klar – der Lockdown lädt nicht gerade dazu ein, im Internet Klamotten shoppen zu gehen. Und tatsächlich kann man während einer Ausgangssperre zu Hause regelmäßig den eigenen verwaschenen Lieblings-Jogginganzug tragen oder die ausgebeulten Jeans (Ausnahme: Man wohnt mit einem Partner zusammen und möchte die Beziehung nicht ruinieren.).

Doch der Lockdown wird irgendwann ein Ende haben, und du wirst es sehr bereuen, wenn du – anders als viele andere Menschen – diese Zeit nicht dafür genutzt hast, um an dir zu arbeiten. Durch den Corona-Lockdown werden wir in unserer Planung in Sachen Privatleben zurückgeworfen. Und Lebenszeit ist etwas Kostbares, weshalb man doppelte Rückschritte auf jeden Fall vermeiden sollte.

Sieh dir einmal deinen Kleiderschrank genauer an. Bist du zufrieden mit den Klamotten, die du trägst? Es gibt zahlreiche Methoden, den eigenen Typ ins optimale Licht zu rücken. Das fängt bei der perfekten Wahl der Farben an. Schuhe richtig kombinieren ist eine weitere Wissenschaft für sich, mit der du dich während der unliebsamen Ausgangssperre beschäftigen kannst. Und auch wenn man am liebsten Basics trägt, kann man mit ein paar hübschen Schmuckstücken dafür sorgen, dass ein eleganter Gesamteindruck entsteht.

Fazit: Kopf hoch!

Bestimmt fallen dir angesichts unserer Anregungen noch zahlreiche weitere Ideen ein, woran es in deinem individuellen Fall hakt. Nutze diese Zeit, mache das Beste daraus, und profitiere davon, dich nach der Ausgangssperre als ein Mensch präsentieren zu können, der sich wie neugeboren fühlt!